25. Mai 2020

OPEN wi.de – N + 1

Vom Traum zum Fahrspass

By In AUSRÜSTUNG 7 min read

Die sehr spontane Anmeldung zum Rad Race 96Hours Gravel hat dazu geführt, dass ich mich intensiv mit dem Thema Gravel Bike auseinandersetzen musste. Von Anfang an standen zwei Marken zur Diskussion: Das Cinelli King Zydeco und das OPEN wi.de. Beides grandiose Räder, die durch ihre breiten Gabeln sogar die Montage von 650b Laufrädern zu lassen.

Wer die Wahl hat, hat die Qual

Entschieden habe ich mich schliesslich für das OPEN wi.de. Einerseits, weil das Rad schneller verfügbar war. Andererseits, weil ich mit der Marke schon länger geliebäugelt habe. OPEN Cycles bietet Custombikes und Kompletträder an. Mein OPEN wi.de ist ein Komplettrad, bei dem ich lediglich den Laufradsatz angepasst habe. Das wi.de wird als Komplettrad mit 650b Laufrädern verkauft. Die sind toll und ich bin sicher, mit den fetten Reifen kann man jede Menge Spass haben. Für mich ist das im Moment keine Option, ich möchte vor allem entspannt und mit einigermassen Tempo neben der Strasse fahren können. Also habe ich mich für einen Laufradsatz von DT Swiss und Reifen von René Herse entschieden.

Ein Rad mit unendlichen Möglichkeiten

Wer sich ein OPEN wi.de als Komplettrad kauft, hat die Wahl zwischen drei Farben: „grey (matt/gloss)“, „orange (gloss)“ oder „tourquise“. Ich habe mich für „grey (matt/gloss) entschieden. Grau ist eine meiner Lieblingsfarben. Sie passt zu allem und die matt glänzende Lackierung sieht wirklich toll aus. Übrigens, der Rahmen ist auch als RTP-Frame (ready to paint) erhältlich.

Besonders gut gefallen mir die unzähligen Möglichkeiten, Taschen und Halterungen am Rahmen anzubringen. Das ist auf längeren Bikepacking Touren wirklich ein entscheidender Vorteil.

OPEN wi.de

Zahlen, Daten und Fakten

Am Rad selbst habe ich, abgesehen von den Laufrädern nicht viel verändert. Die 650b Laufräder, die mit dem Komplettrad mitgeliefert werden, waren für meine Zwecke erst mal ungeeignet. Ich habe sie durch DT Swiss ER 1600 Spline Laufräder mit René Herse Bereifung ersetzt. Sollte ich irgendwann in ruppigerem Gelände unterwegs sein wollen, kann ich jederzeit die 650b Laufräder montieren. 

Mein OPEN wi.de ist wie folgt aufgebaut:

KomponentenMarke
RahmenOPEN wi.de, Grösse S
GabelOPEN wi.de
SchaltgruppeSRAM Force / Eagle AXS
BremsenForce 1 AXS
Befestitungsmöglichkeiten aka Cage mountsOberrohr, Sattelrohr, Unterrohr, unterhalb des Unterrohrs (2x)
LaufräderDT Swiss ER 1600 Spline 23
SchlauchContinental Race Tube
ReifenRené Herse Bon Jon Pass Tire, 35mm
SattelFi’zi:k Arione R3

Detailverliebt in die erste Ausfahrt

Was die elektronische Schaltung anbelangt, war ich anfangs eher skeptisch. Ich kann noch nicht mal genau sagen warum. Denn eines ist klar, während der Fahrt lässt es sich mühelos von einem in den anderen Gang schalten und wenn die Handlebar Bag am Lenker montiert und voll beladen ist, ist es weitaus angenehmer den Schalthebel nur antippen statt komplett durchdrücken zu müssen. Kurzum, die SRAM Force spart Platz im Cockpit. Das grosszügige Spektrum an Gängen, das mir zur Verfügung steht beeindruckt mich immer wieder auf ein neues. Gerade abseits der Strassen ist es definitiv ein Plus, auch mal in einem ganz kleinen Gang zu strampeln. Es geht zwar langsamer vorwärts, dafür aber stetig. Natürlich, im Gegenzug trete ich auf flachen Strecken und wenn es abwärts geht öfter mal ins Leere. Aber ganz ehrlich, das nehme ich gerne in Kauf, wenn ich dafür beinahe mühelos in der Bergwelt unterwegssein kann.

Das OPEN wi.de fährt sich bei einem wirklich geringen Gewicht von xxx Gramm bei Rahmengrösse S sehr stabil und ist ausserdem wendig. Schon bei der ersten Ausfahrt habe ich mich über die direkte Kraftübertragung gefreut. Ja, ich habe wirklich das Gefühl, dass die Kraft aus den Beinen direkter in die Pedale geht, als bei anderen Rädern. Es macht irrsinnig viel Spass mit dem OPEN wi.de zu fahren. Selbst mit Radtaschen und Zusatzgewicht.

Mein Fazit: Ich gebe dem OPEN wi.de eine ganz klare Kaufempfehlung. Wer in Bern oder in der näheren Umgebung wohnt, kann sein OPEN bei Keepy von TacTac Cyling bestellen und auch dort aufbauen lassen. TacTac Cycling steht für kompetente Beratung, Bella Figura, tolle Marken, die nicht in jedem Laden verkauft werden und grandiosen Kaffee. Ein Besuch an der Gotthelfstrasse 31 in Bern ist in jedem Fall ein gute Idee. Wenn du ganz viel Glück hast, komme ich zur richtigen Zeit auf einen meiner vielen Besuche vorbei und bringen Kuchen mit. Nicht immer, soll aber vorkommen.

3 Comments
  1. Avatar
    Christian 22. August 2020

    Sehr cooler Bericht! Du schreibst, du hast die Grösse S gefahren. Darf ich fragen, wie gross du selber bist? Ich bin zwischen S oder M am schwanken mit 1.71m…. Herzlicher Gruss, Christian

    Reply
    • Ana
      Ana 24. August 2020

      Guten Morgen Christian

      Vielen Dank für deinen Kommentar und das Lob zu meinem Bericht. Ich bin tatsächlich ebenfalls 171cm gross. Ich habe das OPEN wi.de in M und S testfahren können und mich danach für S entschieden, weil M dann doch um einiges grösser war. Am besten schaust du mal nach Testevents und fährst die beiden Framegrössen und entscheidest danach was für dich besser passt. Mir war M definitiv zu gross, selbst mit ganz kurzem Vorbau. Ich hoffe, das hilft dir?

      Liebe Grüsse, Ana

      Reply
  2. Avatar
    Christian 26. August 2020

    super, ganz herzlichen Dank! Ich habe nun ebenfalls die Möglichkeit, S & M testfahren zu können, dort zeigt sich dann welche Grösse besser zu meinem Körper passt, bzw. umgekehrt. 🙂 Das mit dem kurzen Vorbau wäre auch meine Idee gewesen… So, nun muss ich mal in all meine Sparschweine blinzeln und dann sehr bald ab auf die Test-Göppel! Jupi und Herzlichen Dank! christian

    Reply

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: