9. Mai 2018

LIFE LOOKS BETTER

{Review} SunGod PaceBreakers™ im Test

By In Lifestyle, Sport

Meine Sportgeschichten spielen sich zum grossen Teil draussen in der Natur ab. Natürlich ist es nicht immer die totale Wildniss. Das ist bei den Sportarten die ich gerne betreibe, teilweise gar nicht möglich. Aber, ich versuche dennoch täglich ein bis zwei Stunden mindestens draussen an der frischen Luft zu sein. 

Es ist einfach grossartig den Geruch der Natur wahrzunehmen, den Wind auf der Haut und in den Haaren zu spüren und seinem Hobby nachzugehen. Persönlich lege ich Wert auf eine adäquate, stylische Ausrüstung. So bin ich einfach. Ich habe wenig Freude, mit einem Rucksack von 19hundert anno dazumal durch die Berge zu wandern oder mit einem Rad aus Stahl die Pässe zu erklimmen. Mir gefallen moderne, zeitgemässe Sportsachen.

Die Möglichkeiten, die passende Bekleidung für jede Sportart zu finden sind heute dank dem Internet und der Kreativität einiger unserer Mitmenschen gewaltig. Jeder will individuell sein und sich auch so kleiden. Sogar beim Sport. Natürlich kennen wir alle die grossen und teilweise unwahrscheinlich teuren Sportbrands. Wer aber etwas Zeit in die Recherche investiert findet auch die kleinen coolen und durchaus bezahlbaren Brands.

Von It-Girls und Sonnenbrillen

Der Fokus dieses Beitrags soll auf einem meiner wichtigsten Begleiter liegen. Ich hatte nämlich immer schon ein Faible für Sonnenbrillen. Bereits im zarten Alter von 4 Jahren. Damals hat mich das Accessoire zum It-Girl meines Heimatdorfs gemacht und seither gehe ich, zumindest bei Sonnenschein selten ohne Sonnenbrille aus dem Haus. Wenn dann habe ich die Brille zu Hause vergessen. Zahlreiche Brillen haben bereits auf meiner Nase gesessen, teure, billige, ganz billige und die super teuren. Wenn ich aber eines gelernt habe in meiner Brillen-Karriere – teuer heisst nicht immer, dass genau diese Brille das Mass aller Dinge ist.

Kennt ihr die durchaus hübschen Sonnenbrillen mit durchgängiger Scheibe diverser bekannter Brands? Ja, genau die, die so teuer sind. Ich habe für euch eine mindestens genau so gute, schützende Alternative, die nicht annähernd in das Preissegment der grossen Anbieter kommt, sich aber durchaus als Brand etabliert hat.

Auf meiner Nase sitzt beim Sport und in der Freizeit eine SunGod-Sonnenbrille.  Zum Rennradfahren trage ich die PaceBreakers. Zur Erinnerung, das ist eine dieser tollen Brillen mit durchgängiger Scheibe. Zum Biken, Wandern, Chillen, Sonnen, Autofahren trage ich die Renegades und, wenn ich im Winter auf den Skiern unterwegs bin schütze ich meine Augen mit den Revolts.

SunGod PaceBreakers™ im Test

In diesem Beitrag möchte ich ganz besonders auf die SunGod PaceBreaker Brille eingehen. Sie begleitet mich im Moment am meisten. Bei jedem Radtraining kommt sie zum Einsatz und manchmal trage ich sie auch, wenn ich laufen gehe. Wenn die Sonne scheint, setzte ich die verspiegelte 4KO-Pace Hi-Vis Blue Scheibe ein. Bei schlechter Sicht wechsle ich zur 4KO-Pace Clear Scheibe. Der Rahmen bleibt immer derjenige, den ich mir im SunGod-Shop selbst ausgesucht und zusammengestellt habe. Ich habe mich für schwarz-pink entschieden. Es gibt aber unzählige Auswahl- und Kombinationsmöglichkeiten. Beim Rahmen selbst und natürlich auch bei der Scheibenwahl. Besonders toll finde ich, dass unterschiedliche Nasenstege mitgeliefert werden. So kann die Brille optimal an das Gesicht, respektive die Nase angepasst werden und man muss sich nicht ständig ans Nasenbein fassen um die Brille wieder hochzuschieben. Oder ärgert sich, weil die langen Wimpern am Glas hängenbleiben.

Die verarbeiteten Materialen sind hochwertig, stabil und überzeugend. Die britische Sonnenbrillenmarke SunGod legt Wert auf leistungsstarke Produkte die äusserst langlebig sind. Den zeitlosen Stil mag ich besonders. Zusätzliches Plus, jede Brille hat eine lebenslange Garantie. Sollte sie brechen, wird SunGod die Brille kostenlos reparieren oder ersetzten. Und wirklich, weder beim Radfahren noch beim Laufen beschlägt die Brille.

Hard Facts der SunGod PaceBreakers™

4KO®pace Linsen verbessern den Kontrast und optimieren die Klarheit der Sicht unabhängig von den Bedingungen, dem Gelände und der Bewegungsintensität. In Zusammenarbeit mit Sportlern wurde das Oberteil der Linse verlängert, um eine unvergleichliche Sicht auf das Terrain zu ermöglichen, während der Wrap-Around-Stil eine ungehinderte periphere Sicht ermöglicht. Die Innenseite der Linse ist entspiegelt.

SunGod Clip-Lock™technology ist ein einfacher Clip an der Nase, über den man die Linse in sekundenschnelle lösen kann. Das Nasenstück selbst kann für die individuelle Passform ausgetauscht werden.

Grip-Lock™Ear Socken sorgen dafür, dass PaceBreakers den ganzen Tag an Ort und Stelle bleiben; die Bügelstulpen sind sehr griffig und sorgen für einen rutschfesten Sitz der Brille. Sie drücken oder reiben nicht. Die matte Oberfläche der Stulpen ist so konzipiert, dass sie auch an den heissesten Tagen kühl bleibt.

Snap-Lock™Hinges ermöglicht das nahtlose Einrasten der Arme in die geöffnete oder geschlossene Position, so dass die Sonnenbrille leichter als je zuvor mit einer Hand aufgesetzt werden kann.

SunGod Background Facts

SunGod kommt aus England und wurde 2013 von Ali Watkiss und Zoe Armstrong gegründet. Oberstes Ziel war funktionelle und den Ansprüchen von Sportlern gerechte Sonnenbrillen und Googles zu produzieren. Inzwischen finden die SunGod Brillen viele Fans und auch Grossveranstaltungen wie die Freeride World Tour zählt zu den SunGod-Kunden. Die Brillen, die SunGod produziert werden strengen Produkttests unterzogen.

Willst du deine eigene SunGod?

Dann profitiere in den nächsten 48 Stunden von meinem 10%Rabatt-Code: UNBOUNDEDGRAVITY10. Klicke einfach auf den unterstehenden Link und stelle dir nach Lust und Laune deine eigene SunGod zusammen.

http://sungod.to/W7x0dOXt

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

%d Bloggern gefällt das: