15. Dezember 2015

FÜNFZEHNTER DEZEMBER 2015

By In Archive

Nachdem nun in den letzten Türchen eher die Läufer und Radler unter euch angesprochen waren, möchte ich diesen Adventskalenderbeitrag ganz bewusst den Triathletinnen und Triathleten widmen. Es geht um die unter Triathleten verhassteste Disziplin, das Schwimmen.

Schwimmen ist für Leute die erst spät zum Triathlon gekommen sind und auch als Kind das Kraulen nicht erlernt haben die wohl schwierigste Disziplin. Anfangs benötigt das Schwimmtraining viel Aufmerksamkeit. Es laugt körperlich und auch mental aus. Heute erinnere ich mich gerne an meine ersten Trainings zurück. X-mal ist die flache Hand vor lauter Wut und Enttäuschung aufs flache Wasser geklatscht, hat gebrannt wie Feuer und mich erst recht nicht mehr im Rhythmus schwimmen lassen.

Heute, viele Trainingseinheiten und ein paar Privatlektionen später kann ich von mir sagen, dass ich ziemlich ordentlich schwimmen kann und gut vorwärts komme. Trotzdem hier und da gibt es noch zu feilen. Aber das Grundgerüst ist solide. Die Trainings im Wasser bereiten mir grosse Freude. Die Bewegungsabläufe sind automatisiert und ich kann mich, je nach Training perfekt entspannen, fokussiert trainieren und komme im Anschluss müde aber fröhlich und gut gelaunt aus dem Wasser.

Was ich euch damit sagen will ist, egal wie weit ihr mit eurem Schwimmtraining seit – bleibt am Ball auch wenn es hart ist. Es lohnt sich!

Schwimmtraining heisst für mich, Abwechslung in die Einheit bringen. Sauber aufwärmen, ausreichend einschwimmen, einen Technik- und Hauptblock schwimmen und ein ruhiges Ausschwimmen absolvieren. Kilometer an Kilometer zu reihen ist nichts für mich, zumindest nicht in der Hallenbadsaison. Da wird es mir schnell langweilig und ich verliere die Lust am Training. Heute gibt es für euch ein kurzes aber knackiges Schwimmtraining im GA2-Bereich. Ich bin das Programm gestern selbst geschwommen und war danach, gelinde gesagt, etwas am Anschlag.

Training 5_neu

Das Training kann zum Download angeklickt und abgespeichert werden. Verpackt in einer Sichtmappe und zugeklebt mit Tesafilm kann es in jedem Hallenbad und an jedem Startblock befestigt werden.

Ich wünsche euch ganz viel Freude beim Trainieren! Vielleicht möchte mir ja jemand von seinen Schwimmtrainings berichten, ich freue mich über viele Kommentare unten!

Heute gab es nichts zu gewinnen, vielleicht morgen wieder! Komm doch einfach vorbei und klicke auf das passende Türchen im Adventskalender. Möglicherweise erwartet dich dort eine kleine Überraschung!

Adventskalenderhinweis

2 Comments
  1. Flip K (@philsoic) 16. Dezember 2015

    Oh je, Schwimmtraining …
    Das ist tatsächlich mein Albtraum für mich. Ok, ich schwimme auch meist nur stur meine Bahnen runter (maximal mal 200 m Kraul – 100 m Brust im Wechsel) aber irgendwie gehe ich immer genau dann schwimmen, wenn es alle tun. Ich weiß also nie, ob ich überhaupt Platz auf der Bahn habe, um ein Programm durch zu ziehen. :/
    Und dann bin ich auch noch zu langsam für die schnellen und zu schnell für die „Rentner“ Bahnen. Aber vielleicht helfen mir ja deine Programme dazu endlich mal ein vernünftiges Training durchzuziehen und machen mich dann schnell genug für die schnellen Bahnen. 😉
    Danke schonmal, dass du uns trainerlosen Hobbytriathleten hier so schöne Schwimmeinheiten bereitstellst.

    Reply
    • Ana
      Ana 17. Dezember 2015

      Hey Flip danke für deine lieben Kommentare! Das Problem mit der „Wasserknappheit“ ist mir wohlbekannt! Ich habe mich deswegen auch lange geärgert. Irgendwie passen die einzelnen Schwimmer/innen auf den Bahnen nie zusammen und jeder will sein Programm absolvieren. Mittlerweile bin ich da relativ egoistisch geworden. Auf mein Programm und mich nimmt auch niemand Rücksicht, also tue ich das auch nicht mehr. Viele Leute auf der Bahn hin oder her. Ich schwimme jetzt auch einfach stur mein Training. Wem das nicht passt, der hat Pech gehabt! Meistens funktioniert das ganz gut. Ansonsten kann ich dir Randzeiten empfehlen viel mehr bleibt einem da nicht!

      Reply

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: